1000 Gipfel gegen EURATOM


Ungeachtet des beschlossenen Atomausstiegs ist die Bundesrepublik Deutschland weiterhin Mitglied von EURATOM, der Europäischen Gemeinschaft zur Förderung der Atomenergie. Deutsche Steuergelder finanzieren die Atomforschung, den gefährlichen Weiterbetrieb und ggf. sogar den Neubau von Atomkraftwerken in der EU. Der europaweite Atomausstieg wird dadurch verhindert!

Wir NaturFreunde setzen uns schon seit über 60 Jahren gegen die Atomenergie ein. Weil EURATOM ein undemokratisches und ungerechtes Vertragsfossil aus den 1950er Jahren ist, das einzig und allein der massiven Förderung "einer mächtigen Kern- industrie" dient, fordern wir den Ausstieg Deutschlands aus der Atomgemeinschaft: EURATOM? Nein Danke!

Unterzeichnen Sie unseren Appell an die Bundeskanzlerin!

Aktuelle Meldungen

29.01.2015 03:47

Berichte über Klage Österreichs vor Europäischen Gerichtshof

Debatte in den Zeitungen zur Klage Österreichs beginnt.

[mehr]
28.01.2015 15:01

Subventionen für AKW Hinkley Point verstoßen gegen EU-Recht

NaturFreunde fordern Bundesregierung auf, sich der Klage Österreichs anzuschließen

[mehr]
28.01.2015 00:58

Hinkley Point: Ist die Förderung von Atomkraftwerken ein Unionsziel?

Interessanter Artikel in der "DiePresse.com":

[mehr]

Gipfelzähler

Stand: 850 von 1000 Gipfelfotos gegen Euratom

Unterzeichner/Innen Appell

Die letzten 10 Unterzeichner von 825:

Name
PLZ
Ort
Winfried Maschke
50668
Köln
Jakob Dirtinger
81737
München
Friedhelm Hinz
24214
Tüttendorf
Sigrid Schiffer-Nasserie
42107
Wuppertal
Hans-Joachim Dwilling
23883
Klein Zecher
samuel lehmberg
10249
berlin
Tanju Kapp
21369
Nahrendorf
Jochen Deichert
23569
Lübeck
maria katins
10781
berlin
jurgen sasse
47829
krefeld